Ski | 07.04.2021

Mit Skistöcken oder ohne?

Wie Kinder am besten Skifahren lernen ...
Marietta Hoffmann
Mehr über den Autor

Für deine Kleinen soll es zum ersten Mal ab auf die Piste gehen? Wie schön! Bevor dein Kind sich an den ersten Schwüngen versucht, hast du bestimmt einige Fragen. Wie lernen Kinder am besten Skifahren? Brauchen die Kleinen gleich zu Beginn Skistöcke? Oder starten sie lieber ohne Stöcke in die „Skikarriere“? In unserem Beitrag haben wir die wichtigsten Antworten für dich gesammelt. Denn mit den richtigen Tipps und Tricks ist aller Anfang garantiert nicht schwer!

Ab welchem Alter kann man mit dem Skifahren beginnen?

Die gute Nachricht für skibegeisterte Eltern: Zum Skifahren ist man nie zu jung! Natürlich sollte dein Kind schon sicher auf den Beinen stehen. In der Regel ist dies ab circa drei Jahren der Fall. Je jünger, desto leichter fällt es den Kleinen, neue Bewegungsabläufe zu lernen.

Allerdings – und davon können die meisten Mamas und Papas ein Lied singen – haben Kinder nicht immer auf das Lust, was die Eltern für sie geplant haben. Nur weil dein Kind theoretisch alt genug zum Skifahren ist, heißt das noch lange nicht, dass es dazu auch Lust hat.

Weigert sich dein kleiner Spatz partout, zum nächsten Marcel Hirscher zu werden, verschiebst du das Skifahren besser noch. Irgendwann kommt die Lust bestimmt – und bis dahin kannst du dein Kind zum Beispiel mit Rodeln für den Schnee begeistern.

Eine gute Alternative sind auch professionelle Kinderskikurse. Gemeinsam mit Gleichaltrigen lernen die Kleinen oft schneller und haben mehr Spaß an der Sache.

Übrigens: Mit dem Snowboarden solltest du ein paar Jahre länger warten. Erst ab einem Alter von sechs oder sieben Jahren sind alle Muskelgruppen ausgebildet, die dein Kind zum Snowboarden benötigt.

Mit Stöcken oder ohne starten?

Viele Pistenzwerge finden die Skistöcke ganz besonders faszinierend. Schließlich haben ja auch Mama und Papa zwei so tolle, lange Stangen! Allerdings sind Stöcke zu Beginn oft eher hinderlich. In der richtigen Position stabil am Ski zu stehen und sich auf die Beinarbeit zu konzentrieren, klappt ohne Stöcke anfangs meistens besser.

Welche ist die richtige Länge von Skistöcken für Kinder?

Die passende Länge der Stöcke richtet sich bei Kindern wie bei Erwachsenen nach der Körpergröße. Als Anhaltspunkt kannst du folgende Faustformel verwenden:

Skistocklänge = Körpergröße x 0,7

Tipp: Skistöcke sind in Längenabständen von fünf Zentimetern erhältlich. Steht dein Kind zwischen zwei Größen, wähle die größere! Als Praxis-Check soll dein Kind den umgedrehten Skistock unterhalb des Tellers festhalten. Ist der Unterarm parallel zum Boden, passt die Skistocklänge genau.

Hilfreich sind auch gängige Tabellenwerte für die optimale Skistocklänge:

Körpergröße Kind Skistocklänge
85–91 cm 60 cm
92–98 cm 65 cm
99–105 cm 70 cm
106–112 cm 75 cm
113–119 cm 80 cm
120–126 cm 85 cm
127–133 cm 90 cm
134–140 cm 95 cm
141–147 cm 100 cm
148–154 cm 105 cm
155–161 cm 110 cm

Kindern Skifahren beibringen: erste Übungen

Du und dein Kind sind topmotiviert für das erste Pistenvergnügen? Am besten startest du mit einigen einfachen Übungen:

  • Einbeinig fahren
    Lass dein Kind anfangs mit nur einem Ski im flachen Gelände herumrutschen. Wie bei einem Roller soll es sich mit dem anderen Bein abstoßen und so ein Gefühl für die Fortbewegung bekommen.
  • Position einnehmen
    Nach einigen Treppelschritten den Hang hinauf hilfst du deinem Kind in die richtige Position: in die Knie gehen und leicht nach vorne neigen. Und los geht die erste kurze Fahrt!
  • Pizza und Pommes
    Dein Kind ist die ersten Meter erfolgreich gerutscht? Super! Dann sollte es am Ende bestenfalls wissen, wie es auch wieder stehenbleibt. Zeig deinem Kind, wie es die Skispitzen zum Pflug formt! Bremsen und Kurvenfahren gelingen den Kleinen mit „Pizzaschnitte“ und „Pommes“ meist in kurzer Zeit. Ob Bogerl oder Schuss: Die Hände legt dein Kind dabei am besten auf die Oberschenkel. So fällt es leichter, das Gleichgewicht zu halten.

Profi-Tipp: Das A und O beim Skifahren lernen ist der Spaß an der Sache. Motiviere dein Kind also mit viel, viel Lob!

Welche Ausrüstung benötigen Kinder zum Skifahren?

Wie dein Kind am besten ins Skivergnügen startet? Natürlich mit der richtigen Ausrüstung! Achte dabei unbedingt auf eine gute Passform und hohe Qualität! Schließlich verdirbt nichts schneller die Laune als kalte Füße oder drückende Skischuhe …

Das braucht dein Kind zum Skifahren:

  • Ski
  • Skischuhe
  • Skistöcke (je nach Können und Alter)
  • Skihelm
  • Skibrille
  • Skihandschuhe
  • Skiunterwäsche
  • Skisocken
  • Skihose
  • Skijacke
  • eventuell Protektoren

INTERSPORT Rent Tipp

„Sie werden so schnell groß!“ Und das merkt man besonders an der Skiausrüstung. Stell dich darauf ein, dass dein Kind rasch aus seiner Skikleidung herauswachsen wird und du jede Saison neue Ausrüstung benötigst!

Wie gut, dass du bei INTERSPORT Rent eine Top-Auswahl an Skiausrüstung für Kinder zum Leihen findest! Ob Ski, Stöcke oder Helm: Unsere RENTertainer helfen dir dabei, das Equipment passgenau auf dein Kind abzustimmen.

Ähnliche Artikel

Das könnte dich auch noch interessieren:

Ski

Was ziehen Kinder zum Skifahren an?

Marietta Hoffmann
Die Experten von INTERSPORT Rent verraten dir, auf was es bei der richtigen Skibekleidung für Kinder ankommt. Das Geheimnis: viele Schichten. Jetzt lesen!
Ski

Welche Skilänge ist für Kinder ideal?

Marietta Hoffmann
Die richtige Länge für Kinderski: Größen, Tipps & Tabellen
Ski

Skischuhgrößen für Kinder: Alles, was du wissen musst

Marietta Hoffmann
Welche ist die richtige Größe für Kinder-Skischuhe? Finde es bei INTERSPORT Rent heraus – inklusive praktischer Größentabelle. Jetzt lesen!