Ski, Snowboard, Tourenski, Freestyle, Freeride | 16.11.2021

Fit für die Piste: So trainierst du für die Skisaison!

ROSSIGNOL
Mehr über den Autor
* Werbung

Du kannst es kaum erwarten, in die Skisaison zu starten? Uns geht‘s genauso! Aber bist du wirklich fit genug für eine lange Saison, in der du eine Abfahrt nach der anderen eroberst? Sind deine Beine bereit für einen ganzen Tag auf der Piste oder mehrere Stunden Skifahren am Berg?

Wenn du nicht gleich am ersten Tag wackelige Beine und den Muskelkater deines Lebens riskieren willst, ist es an der Zeit, dich in Form zu bringen! Gemeinsam mit den Wintersportexperten von Rossignol haben wir die besten Trainings-Tipps zur Vorbereitung auf die Skisaison für dich zusammengestellt.

Ready für dein Ski-Workout? Gleich weiterlesen und deine Fitness verbessern!

Fit in die Wintersaison starten

Natürlich macht es Sinn, speziell die Muskeln zu trainieren, die du auf der Piste am meisten beanspruchst. Beim Skifahren sind vor allem die Oberschenkelmuskeln gefordert:

  • die Quadrizepse (an der Vorderseite der Oberschenkel)
  • die rückseitigen Oberschenkelmuskeln
  • die Adduktoren (an der Innenseite der Oberschenkel)
  • die Gesäßmuskeln

Darüber hinaus solltest du auch die Bauchmuskeln trainieren, da sie beim Skifahren eine stabilisierende Funktion einnehmen. Als Vorbereitung auf die Skisaison ist es also wichtig, das Training auf den Unterkörper und die Körpermitte zu konzentrieren. Hierfür gibt es eine Reihe von Übungen, die du leicht zu Hause durchführen kannst.

Einfache Übungen für zu Hause

... für die Oberschenkel und das Gesäß

  • Kniebeugen: Stelle deine Füße schulterbreit nebeneinander, beuge die Knie und spanne dabei die Bauchmuskeln an. Um die Intensität zu erhöhen und deine Herzfrequenz zu steigern, kannst du im Zuge der Aufwärtsbewegung auch springen. Dies stärkt die Wadenmuskeln.
     
  • Ausfallschritte: Stelle deine Füße hüftbreit nebeneinander, dann mache mit einem Fuß einen großen Schritt nach vorne. Der andere Fuß bleibt zurück. Gehe nun senkrecht nach unten, bis dein vorderes Knie auf gleicher Höhe mit deinem Fuß ist. Komm dann wieder hoch und verlagere dabei das Gewicht auf dein vorderes Bein, um in die Ausgangsposition zurückzukehren. Wiederhole den Vorgang mit dem anderen Fuß.

... für die Quadrizepse

  • Sesselübung: Stelle dich mit dem Rücken an die Wand, und rutsche nach unten, bis es so aussieht, als ob du auf einen Stuhl sitzen würdest – mit geradem Rücken, Beine im 90-Grad-Winkel und die Füße fest am Boden. Halte diese Position und atme ruhig weiter – so lange, bis du ein Brennen in den Oberschenkeln spürst.
     
  • Seilspringen: Seilspringen ist eine großartige Übung, um die Oberschenkel zu trainieren und den Muskeltonus zu verbessern. Außerdem lässt sie sich überall leicht durchführen.
© Rossignol / Louis Garnier

... für dein Gleichgewicht

© Rossignol / Louis Garnier

Die Balance ist das A und O, wenn es darum geht, deine Leistung auf der Piste zu verbessern. Mit dieser einfachen Übung kannst du daran arbeiten:

  • Stell dich auf einen Fuß, hebe das Knie des anderen Beins waagerecht an und halte die Position so lange wie möglich. So stärkst du deine Knöchelmuskulatur und verbesserst deine Präzision beim Skifahren. Unser Tipp: Probiere diese Übung doch einmal mit geschlossenen Augen!

... zur Muskelentspannung

Dehnen ist ein wichtiger Bestandteil jedes Trainingsprogramms. Stelle dazu die Ferse des Beins, das du dehnen möchtest, auf einen Stuhl vor dir. Versuche, deine Zehen zu berühren, indem du dich über dein Bein beugst und dabei den Rücken gerade hältst.

Noch mehr Bewegung: Geh raus an die frische Luft!

Du hast langsam genug vom zu Hause Herumsitzen? Gut, denn fit für die Wintersaison wirst du am besten, wenn du die Übungen für daheim mit einem Training im Freien kombinierst. Du solltest dich vor allem auf Aktivitäten konzentrieren, die dein Herz-Kreislauf-System stärken. Schließlich willst du nicht gleich am ersten Tag auf der Piste aus der Puste kommen, oder?

Es gibt einige großartige Outdoor-Aktivitäten, die das Herz-Kreislauf-System stimulieren, deine Ausdauer verbessern und die Lungenkapazität steigern. Zu den besten Cardio-Trainings im Freien gehören ...

... Radfahren & Mountainbiken

Radfahren gibt deinem Herz-Kreislauf-System einen ordentlichen Boost. Außerdem regt es den Stoffwechsel an. Im Allgemeinen ist Radfahren eine „sanftere“ Aktivität als Laufen, die gleichzeitig deine Gesäß-, Oberschenkel- und Wadenmuskeln kräftigt.

Mit dem Mountainbike kannst du dein Herz-Kreislauf-System ziemlich schnell in Schwung bringen. Im abwechslungsreichen Gelände und auf unterschiedlichen Steigungen erhöht sich die Herzfrequenz. Außerdem werden sowohl die Muskeln des Unterkörpers als auch die des Oberkörpers wie Arme, Rücken und Schultern trainiert.

© Rossignol / Louis Garnier

... Laufen & Trailrunning

© Rossignol / Louis Garnier

Trailrunning ist eine gute Möglichkeit, das Gleichgewicht und die Tiefensensibilität zu verbessern. Es stärkt die stabilisierende Fuß- und Knöchelmuskulatur, fördert die Beweglichkeit und baut die tiefe Oberschenkel-, Bauch- und Lendenmuskulatur auf.

... Nordic Walking & Wandern

Wandern ist gut für die Lunge und für das Herz-Kreislauf-System. An der frischen Luft tankst du frischen Sauerstoff, was wiederum die Durchblutung verbessert.

Du bist noch auf der Suche nach der richtigen Ausrüstung oder dem richtigen Outfit für deine bevorzugte Sportart? Die Outdoor-Experten von Rossignol haben nicht nur tolle Produkte für Skifahrer und Snowboarder, sondern auch für andere Outdoor-Aktivitäten wie die oben genannten! Wie wär‘s zum Beispiel mit einer Rossignol Windstopper-Jacke für Wanderer oder den RSC Schuhen für Trailrunning-Fans?

© Rossignol / Louis Garnier

Trainieren mit der „On Piste“-App von Rossignol

Brauchst du ein wenig Unterstützung, um fit für die Piste zu werden? Rossignol hat eine praktische App entwickelt, mit der du deine sportlichen Erfolge messen und wieder in Form kommen kannst. Schließlich ist es immer hilfreich, einen Überblick über seine Aktivitäten zu haben, egal ob es sich um Mountainbiken, Wandern oder Nordic Walking handelt.

Mit der On Piste“-Multisport-App von Rossignol (verfügbar ab 10. Dezember) kannst du deine bevorzugte Sportaktivität und sämtliche Trainingsfortschritte tracken. Unser Tipp: „On Piste“ eignet sich auch als hilfreiche App, wenn du gerade erst mit einer neuen Sportart beginnst. Folge deinen Freunden und anderen Sportlern, unternimm eine geführte Bike-Tour, oder lasse dich einfach nur inspirieren!

INTERSPORT Rent Tipp

Du freust dich schon auf den ersten Skitag der Saison? Dann leih dir doch gleich das neueste Equipment aus, und stimme dich auf einen grandiosen Winter ein!

INTERSPORT Rent bietet eine große Auswahl an Leihausrüstung für viele verschiedene Sportarten. Wähle aus einer Vielzahl an Ski- und Snowboardmodellen, Helmen, Jacken und anderen Produkten führender Hersteller und starte stylish und top-ausgestattet in die neue Wintersaison!

Ähnliche Artikel

Das könnte dich auch noch interessieren:

© Helly Hansen Ski
* Werbung

Warme & trockene Wintersportbekleidung

Helly Hansen
Mit der richtigen Winterbekleidung holst du das Maximum aus deinem Skitag heraus: INTERSPORT Rent verrät dir, was du anziehen solltest, um der Kälte zu trotzen!