Ski | 23.11.2020

Die richtige Länge für Kinderski

Größen, Tipps & Tabellen
Marietta Hoffmann
Mehr über den Autor

Aller Anfang ist schwer: Daran erinnern sich auch geübte Skifahrer nur zu gut. Gerade für Kinder als First-Timer, also zukünftige Wintersportler, die zum ersten Mal auf den Ski stehen, ist einwandfreies Equipment in der richtigen Länge die Grundvoraussetzung für ein gutes erstes Skierlebnis. Darum gehen wir von INTERSPORT Rent in Sachen Kinderski keine Kompromisse ein: Jedes Kind erhält im Skiverleih optimal auf die Körpergröße abgestimmte Ski. Die wichtigsten Fragen zur empfohlenen Skigröße bei Kindern haben wir für dich beantwortet.

Was ist die ideale Skilänge für Kinder?

Die ideale Länge von Kinderski wird anhand von Körpergröße und Können ermittelt – also genauso wie bei den Erwachsenen.

Kindern, die gerade erst Skifahren lernen oder ihre ersten Schwünge wagen, empfehlen wir eine Skilänge vom Boden bis zur Brust. Damit stellst du sicher, dass die Nachwuchs-Skiläufer die Ski gut kontrollieren und die Schwünge leichter durchführen können. Gerade bei Kindern spielt neben der Körpergröße das Können eine wichtige Rolle bei der Wahl der perfekten Skilänge. Nachwuchs-Skifahrern mit ein bisschen Erfahrung darf der Ski ruhig bis zu Mund oder Nase reichen. Und sollte dein Kind ein kleiner Rennfahrer sein, ist Augenhöhe die richtige Wahl.

Einfache Größentabelle für Kinderski

Können Ski-Länge
absolute Neulinge Körpergröße minus 40 cm
Anfänger Körpergröße minus 35 cm
leicht fortgeschritten Körpergröße minus 30 cm
fortgeschritten Körpergröße minus 15 cm
Profis Körpergröße minus 5 cm

Faustregel: Für Kinder eignen sich kürzere Ski am besten, weil es sich damit leichter lernen lässt!

Absolutes No-Go sind sehr lange Ski bei Kindern. Skianfänger haben es mit zu großem Equipment eindeutig schwerer – und darunter leidet nicht nur das Können, sondern vor allem der Fahrspaß! 

Wie ermittle ich die richtige Skigröße für meine Kinder?

  1. Messen & wiegen: Ermittle die aktuelle Körpergröße und das Gewicht deines Kindes.
  2. Suche die Größe deines Kindes in der Tabelle unten. Voilá: Du hast die korrekte Länge des Kinderskis gefunden.

Ein paar Anmerkungen zur Tabelle:

  • Wenn du dir nicht sicher bist und/oder die Größe zwischen zwei Werten liegt, ist das Gewicht ein guter Richtwert.
  • Ist dein Kind für seine Größe leicht, wähle die kürzere Länge.
  • Ist dein Kind für seine Größe schwer, wähle die größere Länge.

Empfohlene Skilängen für jedes Kindesalter

Alter Größe in cm Gewicht in kg optimale Länge in cm
3 94 14 70-80
4 102 16 80-90
5 109 18 90-100
6 114 21 100-110
7 122 23 100-110
8 127 26 110-120
9 135 29 120-130
10 140 32 120-130
11 145 36 130-140
12 149 40 140-150
13 156 45 140-150
14 163 50 150-160

*Hinweis: Die Angaben für Gewicht und Körpergröße entsprechen den Durchschnittswerten und treffen auf 50 % der Kinder zu.

Verlass dich drauf: Wir RENTertainer stehen dir bei der Wahl der richtigen Leihski direkt in den Skigebieten immer zur Seite.

Welche Skilänge für welches Alter: Gibt es Unterschiede bei Kleinkindern?

Klingt logisch, ist es auch: Je jünger das Kind, desto kürzer der Ski! Greife also bei Kleinkindern zu kurzen Carvern! Du wirst sehen, dass sich damit schnell erste Erfolge zeigen. Kurz ist aber keine Dauerlösung. Vor allem dann nicht, wenn die Kleinkinder dem Skikurs entwachsen sind. Auch wenn man sich an zu kurze Ski gewöhnt hat, fällt der Umstieg auf längere Modelle doch leicht, weil diese bekanntlich mehr Stabilität und Laufruhe bieten.

Werden die Kids älter, sollen auch die Ski länger werden. Bei Kindern mit einer Körpergröße von mehr als 120 Zentimetern kann die Länge der Ski gerne auch die Körpergröße erreichen, sofern die Kids gute Skifahrer sind. 

Spätestens ab einer Körpergröße von 160 Zentimetern und einem Gewicht von 55 Kilo ist es Schluss mit dem Kindergarten: Ab da dürfen die Kids unter den Erwachsenen-Ski wählen. 

Noch mehr Skilängen-Entscheidungshilfen vom RENTertainer:

Der kürzere Ski ist ideal, wenn ...

  • das Kind eher zart gebaut ist und weniger als sein Idealgewicht wiegt.
  • das Kind noch nie Ski gefahren ist.
  • das Kind sehr vorsichtig fährt.
  • das Kind häufig schnelle, kurze Schwünge macht.
  • dem Kind das Kurvenfahren noch schwerfällt.

Der längere Ski ist ideal, wenn ...

  • das Gewicht des Kindes eher über dem Idealgewicht liegt.
  • das Kind bereits sehr gut Ski fährt.
  • das Kind gerne sehr schnelle Abfahrten unternimmt.

INTERSPORT Rent Tipp:

In den Verleih-Shops in ganz Europa wirst du bestens beraten, wenn du Equipment für deine Kleinen suchst!

 

Ähnliche Artikel

Das könnte dich auch noch interessieren:

Ski

Skischuhgrößen für Kinder: Alles, was du wissen musst

Marietta Hoffmann
Welche ist die richtige Größe für Kinder-Skischuhe? Finde es bei INTERSPORT Rent heraus – inklusive praktischer Größentabelle. Jetzt lesen!
Ski

Was ziehen Kinder zum Skifahren an?

Marietta Hoffmann
Die Experten von INTERSPORT Rent verraten dir, auf was es bei der richtigen Skibekleidung für Kinder ankommt. Das Geheimnis: viele Schichten. Jetzt lesen!
Ski

Kinder-Skihelme: So wählst du die perfekte Größe

Marietta Hoffmann
Was gibt es in Sachen Passform und Kopfumfang zu beachten? Erfahre jetzt, wie du den richtigen Skihelm für Kinder auswählst – mit Skihelm-Größentabelle!